• Versand deutschlandweit schon ab 3,95
  • Zustellung in 1-2 Werktagen innerhalb Deutschlands
  • Versand deutschlandweit schon ab 3,95
  • Zustellung in 1-2 Werktagen innerhalb Deutschlands

AGFrc AGF-SPV3 USB-Programmkarte zum Einstellen der Parameter des programmierbaren AGFRC-Servos ASS

17,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Zustellung in 1-2 Werktagen
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

AGFrc AGF-SPV3 USB-Programmkarte zum Einstellen der Parameter des programmierbaren AGFRC-Servos mit ASS-Symbolmarkierung

AGFrc AGF-SPV3 USB-Programmkarte für AGFrc-Servo mit ASS-Symbolmarkierung. Einfach zu bedienen und DIY der Parameter des AGFrc-Servos. AGF-SP V3 ist eine verbesserte Version des AGF-SP V2, es kann für unser 1/5-Großservo A280BHMW / A280BVSW, 4S-Hochspannungsservo A86BUMW sowie das Hubschrauberservo A80BHM-H /A80BHN-H /A80BHX verwendet werden -H /A80BHP-H. Darüber hinaus können alle unsere programmierbaren Servos mit ASS-Symbolmarkierung auf die Funktion "Narrow Band" klicken, um als Heckservo verwendet zu werden.


ACHTUNG: Diese Programmkarte ist nur für AGFRC-Servos mit ASS-Icon-Markierung geeignet! AGFRC-Servos ohne ASS-Symbolmarkierung und andere Servomarken sind nicht anwendbar.


System Anforderungen

1. Betriebsspannung: USB (5 V/500 mA).

2. Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8 /windows10 (32/64bit).

3. Anwendung: AGFrc programmierbare Servos mit markiertem ASS-Symbol.

Parameterfunktionsanweisung

1. Servowinkel: Stellen Sie den Drehwinkel des Servos ein

2. Servo Neutral: Stellen Sie die neutrale Position des Servos ein

Hinweis: Während sich der Sender in die neutrale Position dreht, wenn das Servo nicht in der entsprechenden Position bleibt, kann er diesen Wert ändern, um das Servohorn einzustellen. Dies entspricht dem Trimmen des Senderkanals.

3. PWM-Leistung: Stellen Sie die Servo-Ausgangsleistung ein. Je höher die Leistung, desto höher das Drehmoment und die Geschwindigkeit des Servos, der Stromverbrauch ist ebenfalls hoch.

4. Dämpfungsfaktor: Stellen Sie die Servodämpfung ein.

5. Empfindlichkeit: Passen Sie die Totzone des Servos (Empfindlichkeit) an.

6. Sanftanlauf: Langsame Wiederherstellung beim Einschalten des Servos. Nach dem Einschalten dreht sich das Servo sanft in die Position des aktuellen Eingangssignals.

Hinweis: Diese Funktion dient dazu, Schäden durch falsche Montage des Servos beim Einschalten zu verhindern.

7. Inversion: Stellen Sie die normale und umgekehrte Drehung des Servos ein.

8. Schmalband: FUTABA SR-Modus

9. SANWA SSR: SANWA SSR-Modus

Hinweis: Aktivieren Sie diese Funktion, sie kann den SANWA SSR-Hochgeschwindigkeitsmodus unterstützen. Der Servowinkel ist möglicherweise nicht genau, er muss neu eingestellt werden.

10. Lost PPM Protect: Signalverlustschutz, es stehen drei Funktionen zur Auswahl,

A. Freigabe: Kein Schutz

B. Position halten: Bleiben Sie in der Position vor dem Signalverlust

C. Gehen Sie in die neutrale Position: Zurück in die neutrale Position (1500-uS-Position)

11. Überlastschutz: Stellen Sie den Servoblockierschutz ein, es gibt drei Stufen, die zum Aktivieren des Schutzes angekreuzt sind.

Stufe 1: Stellen Sie die Startzeit und den Leistungswert des Primärschutzes ein.

Ebene 2: Stellen Sie die Startzeit und den Leistungswert des Sekundärschutzes ein.

Stufe 3: Stellen Sie die Startzeit und den Leistungswert des Tertiärschutzes ein.

Hinweis: Auf der linken Seite wird die Schutzstartzeit eingestellt, auf der rechten Seite wird der Ausgangsleistungswert danach eingestellt

Anlaufschutz aktivieren.

12. Servoinformationen: Servoinformationen. Einschließlich Servomodell, Versionsdatum, Firmwarename.

Servoname: Servomodell

Hersteller: Datum der Servo-Version

Firmware: Name der Servo-Firmware

13. Lesen: Lesen Sie die Servoparameter von der Softwareschnittstelle.

14. Schreiben: Aktuellen Parameter in den Servo schreiben.

15. Öffnen: Auf dem Computer gespeicherte Servoparameterdatei öffnen.

16. Speichern: Aktuelle Servoparameter auf dem Computer speichern

17. UPF: Servo-Firmware-Upgrade-Funktion.

18. Standard: Wiederherstellen der Werkseinstellungen.

19. Beenden: Beenden und schließen Sie die Konfigurationssoftware

Parameterfunktionsanweisung

1. PWM-Leistung: Stellen Sie die Servo-Ausgangsleistung ein. Je höher die Leistung, desto höher das Drehmoment und die Geschwindigkeit des Servos, der Stromverbrauch ist ebenfalls hoch.

2. ProPTL:3.0s: Die Startzeit für den Servoblockierschutz (Einheit: Sekunden), während das Servo blockiert ist und bis zum eingestellten Wert dauert, ist der Schutz aktiv und das Servo hört auf zu arbeiten.

3. Umkehrung: Stellen Sie die normale und umgekehrte Drehung des Servos ein

4. Servoinformationen: Servoinformationen. Einschließlich Servomodell, Versionsdatum, Firmwarename.

Servoname: Servomodell

Hersteller: Datum der Servo-Version

Firmware: Name der Servo-Firmware

5. Lesen: Lesen Sie die Servoparameter von der Softwareschnittstelle.

6. Schreiben: Aktuellen Parameter in den Servo schreiben.

7. Öffnen: Auf dem Computer gespeicherte Servoparameterdatei öffnen.

8. Speichern: Aktuelle Servoparameter auf dem Computer speichern.

9. UPF: Servo-Firmware-Upgrade-Funktion.

10. Standard: Wiederherstellen der Werkseinstellungen.

11. Beenden: Beenden und schließen Sie die Konfigurationssoftware.


Problem und Lösung

Wenn es nicht programmierbar ist, wie zu inspizieren,

1) Überprüfen Sie, ob die Verbindung richtig ist oder nicht;

2) Bitte überprüfen Sie, ob die Programmiersoftware die neueste Version ist oder nicht;

3) Wenn die Verbindung immer noch fehlschlägt, senden Sie bitte eine E-Mail an "support@agfrc.com", um Unterstützung zu erhalten.